BuiltWithNOF
Tierbuchverlag

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Autoren/Autorinnen.

Gerne können Sie mir Ihr Manuskript unverbindlich zusenden!

Alle Bücher sind über BoD bestellbar. Dazu einfach Doppelklick auf der entsprechenden Autorenseite auf das jeweilige Cover, um auf den Shop von BoD zu kommen. Die Lieferung ist dort als Standardsendung in Deutschland versandkostenfrei!

Versandkosten für Bücher 2018 bei Direktbestellung oder über den Weidezaunshop:

Als Brief, wenn es schnell gehen soll: Pro Buch in D: bis 1000 g 2,60 Euro, darüber 3,90 Euro im Hermes-Päckchen. Größere Mengen auf Anfrage.

Auf Wunsch Versand als Büchersendung: - 500 g: 1,20 Euro, - 1000 g: 1,70 Euro. Lieferzeit 2 - 10 Arbeitstage mit der Deutschen Schneckenpost, darauf habe ich keinen Einfluss.

Versand im Ausland nur als Büchersendung: - 500 g: 3,20 Euro; - 1000 g: 6,00 Euro; - 2000 g: 12,00 Euro.

Selbstverständlich können Sie die Bücher natürlich auch in Ihrem Buchhandel oder z. B. bei Amazon bestellen.

 

Unser aktuelles Sortiment:

Werbung_Buch_farbig_allgemein_ebook
Werbung_Buch_farbig_Islaender_ebook
Werbung_Diverse_2018ebook
Sachbuecher_ebook

In Planung für 2019

Zwei Muetter1

Wie eine Bombe schlägt Post aus Mitrovica in eine (fast) normale Familie ein. Sie betreibt einen Islandpferdehof und hat vor Jahren das Baby einer jugoslawischen Gastarbeiterin adoptiert hat. Das Kuvert enthält Geburtstagsbriefe der leiblichen Mutter an ihr Kind, die ihre kurze gemeinsame Geschichte nacherzählen. Sie stürzen besonders Adoptivmutter und -tochter in ein je eigenes Gefühlschaos. Juna quält sich mit Ängsten, wenn sie nicht gerade in Erinnerungen schwelgt. Die inzwischen 16-jährige Danica ist hin und her gerissen zwischen den beiden Müttern, nicht einmal die geliebten kommen dagegen an. Dabei kennt sie noch nicht einmal die ganze Wahrheit ...

Erscheinungstermin Februar

 

Wirbel_vorlaeufig_k
Titelversuch_Myotis_k

Nach einer erfolgreichen Meisterschaft fiebert Carina bereits den nächsten Turnieren entgegen und nimmt mit Twister und Mister X das Training wieder auf. Währenddessen schwelgt Ben in Zukunftsplänen. Sein Studienwunsch stößt auf heftigen Widerstand seiner Eltern, so dass Ben fest entschlossen ist, zuhause auszuziehen und den eigenen Plänen nachzugehen. Sein Hengst Champion soll bei Carina am Stall bleiben, wo er ihn gut versorgt weiß. Aber was soll aus Déjà-vu, dem sensiblen Fuchswallach seines Vaters, werden, mit dem Ben immer enger zusammenwächst und dem er stetig bessere Leistungen entlocken kann?

 

Es kommt zum Eklat: Déjà-vu soll verkauft werden, wenn Ben nicht weiterhin den ehrgeizigen Vorstellungen seines Vaters Folge leistet, dem die junge Liebe zwischen Ben und Carina zudem noch immer ein Dorn im Auge ist! Als Ben erfährt, dass Déjà-vu ausgerechnet in den Stall seines Erzrivalen umziehen soll, zweifelt er seine Entscheidungen an und verschwindet.

 

Carina ahnt, dass Ben in großen Schwierigkeiten steckt und versucht, ihn ausfindig zu machen. Bald realisiert sie, dass nicht nur die Zukunft Déjà-vus auf dem Spiel steht!

 

Wanderer finden auf einem Höhenweg über dem Wiesenttal eine zerfetzte Leiche. An einer Birke kopfüber aufgehängt und regelrecht in der Mitte zerrissen.

Kommissar Jaroslav Komensky und seine Kollegin Doris Kleinert stechen bei ihren Ermittlungen in ein Wespennest. Das Opfer entpuppt sich als der wenig beliebte Bürgermeister, der sich ohne Rücksicht auf die Wünsche der Anwohner für den Bau eines Windparks eingesetzt hatte. Das Projekt gefährdet eine Population an Fledermäusen, was Tier- und Naturschützer auf die Barrikaden bringt. Doch wer aus der Bevölkerung ist zu so einer bestialischen Tat in der Lage?

Wolfshund Prizek, der unerzogene Begleiter des Kommissars, der alles andere als Polizeiarbeit im Kopf hat, findet durch Zufall einen Pfeil im Wald, an dem das Blut des Bürgermeisters haftet.

Regionalkrimi

 

Übergangscover_glück in mir_k

Isabel ist 39 Jahre alt, als ihr Traum vom Auswandern in Erfüllung geht: Sie ist auf dem Weg nach Island zur ihrer großen Liebe Siggi, dem alten Wikinger, als sie in kalten Schweiß gebadet, aus einem Alptraum erwacht. Die traumatischen Bilder ihrer Kindheit tauchen vor ihrem inneren Auge auf, als sei es gestern gewesen. Sie sind die Vorboten für schreckliche Panikattacken, von denen sie fortan heimgesucht wird und diese spiegeln sich in dem Pferd Skuggi, das lebensgefährlich wird. Um ihr neues Leben an der Seite von Siggi, und den Wallach vorm sicheren Tod im Schlachthaus zu retten, setzt Isabel alles daran wieder gesund zu werden.


Ein Roman über ein magisches Land, eine große Liebe und den Versuch, wahres Glück festzuhalten.

 

 

[Startseite] [Pferdefotografie] [Tierbuchverlag] [Antje Diewerge] [Heidi König] [Irene Hohe] [John Käferlein] [Henriette Arriens] [Margit Heumann] [Kerstin Waas] [Conny Doering] [Brinja Schmidt] [Kerstin Kehl] [Helena Iko Blóm] [Kurzgeschichten] [Jump'n roll Fusselpony] [Stephanie Ostendorf] [Karin und Reinhard Bottländer] [Maggie Dana] [Barbara Morgenroth] [Manuela Nufer] [Elvira Stark] [Postkarten] [Ferienwohnung] [Impressum] [Links]