BuiltWithNOF
Heidi König
vm.vw0001Schuldig_k

Als Nora ihre Ausbildung zum Pferdewirt beim Islandgestüt Sólfari beginnt, scheint ihr eine wunderbare Zeit bevorzustehen.

Sie bezieht in dem Gutshaus ein schönes Zimmer und wird von der Familie liebevoll aufgenommen.

Mit jedem Ritt schließt Nora, die zuvor niemals Gangpferde geritten hat, die flotten Islandpferde mehr ins Herz.

Viel zu schnell wird die anfängliche Idylle getrübt, als Nora erfährt, dass es früher einen Brand auf dem Hof gegeben hat und sie mit dessen Folgen konfrontiert wird. Mehr als ihr lieb ist ...

Ein dicker Schmöker (430 Seiten) für Jugendliche, junge und jung gebliebene Erwachsene!

Print: 430 Seiten, 16,90 €; Link zum Bod-Buchshop (oder Bestellung durch Doppelklick auf das Cover):

www.bod.de/buchshop/schuldig-heidi-koenig-9783944464091?utm_source=saleswidget&utm_medium=referral&utm_campaign=saleswidget_large

Bei Amazon als E-Book erhältlich! 6,90 €. Ungekürzte Ausgabe!

http://www.amazon.de/Schuldig-ebook/dp/B00BJ6LIFA/ref=sr_1_3?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1361514330&sr=1-3

 

vm.vw0001_Jule_k

Jugendroman

Die 15-jährige Jule trägt ein düsteres Geheimnis mit sich herum und schottet sich komplett ab, von ihrer Mutter, den Klassenkameraden. Freunde hat sie nicht und will sie nicht.

Am liebsten streift sie alleine am Strand entlang und lässt ihre Gedanken mit den Möwen kreisen, malt sich Kurzgeschichten aus und flüchtet sich in eine Traumwelt mit Hund Timmy.

Das ändert sich jedoch, als ein neuer Mitschüler, Marc, ihr täglich über den Weg läuft. Sie versucht ihm klarzumachen, dass sie ihn nicht in ihrer Nähe haben will. Doch der sensible Teenager blickt hinter ihre Mauer …

Print: 172 Seiten, 9,90 €; Link zum Bod-Buchshop (oder Bestellung durch Doppelklick auf das Cover):

www.bod.de/buchshop/jule-heidi-koenig-9783944464305?utm_source=saleswidget&utm_medium=referral&utm_campaign=saleswidget_large

Als E-Book bei Amazon für 4,90 Euro erhältlich:E-Book bei Amazon erhältlich; 6,90 €:

http://www.amazon.de/Jule-M%C3%B6wen-kennen-meine-Einsamkeit-ebook/dp/B0108U7PX6/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1435120127&sr=8-3&keywords=Heidi+k%C3%B6nig

 

vm.vw0001_Irrlicht (2)_k

Sie erhalten beim Kauf über den Shop sofort eine Auftragsbestätigung von weidezaunvolke@aol.com (Shop-Sharing mit der Firma meines Mannes.)

Die Bestellung wird umgehend an mich weitergeleitet und ich teile Ihnen den Gesamtbetrag und meine Kontodaten mit. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass der automatische Abzug von Skonto (der in dem Programm nicht zu entfernen ist) nicht für meine Artikel gilt!

Neuer Job, neue Wohnung, neuer Stall, neues Leben.

Dieses Muster zieht sich wie ein roter Faden durch Kyras Leben.

Diesmal ist sie nach guter Vorplanung in einer Nacht- und Nebelaktion mit ihrer Stute Zora umgezogen. Ihr Freund ist verreist und hat noch keine Ahnung vom Ende der Beziehung. Auch ihren Eltern, zu denen sie kein gutes Verhältnis hat, verrät sie den neuen Aufenthaltsort nicht.

Es ist nicht Kyras erste Flucht aus einer Beziehung, denn jede Partnerschaft wird ihr schnell zu anstrengend. Sie weiß, dass das nicht an den Männern liegt, sondern zum größten Teil an ihr. Sie ist ein schwieriger Mensch mit vielen Ecken und Kanten.

Das einzig verlässliche in ihrem Leben ist ihre Stute Zora, eine fuchsrote Stute mit großen Tütenohren und einem rostig quietschenden Wiehern, die mit ihr durch dick und dünn geht.

In einer neuen Stadt soll es einen weiteren Neubeginn geben. Kyra hat keine Kraft mehr für weitere Desaster und beschließt ein Single-Dasein, zusammen mit André, einem Freund, der nur für sie existiert. André lebt bei ihr, er berät sie, er hilft ihr, er tröstet sie. Auf ihn will sie, genau wie auf Zora, auf keinen Fall verzichten.

Es könnte nun endlich Ruhe einkehren in Kyras Leben, wenn da nicht dieser lästige Nachbar wäre …

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

Print: 287 Seiten, 15,90 €; Link zum Bod-Buchshop (oder Bestellung durch Doppelklick auf das Cover):

www.bod.de/buchshop/irrlicht-heidi-koenig-9783944464381?utm_source=saleswidget&utm_medium=referral&utm_campaign=saleswidget_large

E-Book bei Amazon erhältlich; 6,90 €:

http://www.amazon.de/Irrlicht-Heidi-K%C3%B6nig-ebook/dp/B01BSNYEH2/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1455605149&sr=8-6&keywords=Irrlicht

 

1003449

Direktbestellung oder Anfrage an den Verlag:

Bestellung über den Shop:

einkaufswagen38

Eine schöne Rezension mit Gewinnspiel bei Pferd.de zu Heidi Königs "Irrlicht" im Juli 2016.

Kyra ist eine Einzelgängerin und hoffnungslose Chaotin. Die einzigen Konstanten in ihrem Leben sind ihre Fuchsstute Zora und ihr imaginärer Freund Andre, dessen Anwesenheit dem Leser schnell klarmacht, dass hier von einer jungen Frau erzählt wird, die unter ihrer "Andersartigkeit" leidet. Sie ist der Grund, warum Kyra regelmäßig alle Zelte abbricht, von heute auf morgen ihre Partner verlässt, kaum Kontakt zu ihren "normalen" Eltern hat und irgendwo weit weg von der eben noch gelebten Gegenwart immer wieder neue Leben beginnen muss.

So ist sie auch dieses Mal mit ihrer Zora in einer neuen Stadt angekommen. Getreu ihres Wesens lebt sie vorerst aus Umzugskartons und verbringt ihre Zeit vor allem auf dem kleinen Kutschhof, unter dessen Dach sie ihre treue Stute wohlweißlich gerade wegen der Abgeschiedenheit untergebracht hat. Es scheint, als habe Kyra diesmal eine für sie erträgliche Existenz gefunden, bis der ebenso kauzige Mirko in ihr neues Leben tritt und es schafft, anders als die Partner ihrer bisherigen Beziehungen, wirklich durch Kyras Mauern zu dringen.

Die Liebe zum Tier als rettender Anker

In Heidi Königs Buch wird die Beziehung von Kyra zu ihrer Stute Zora zum Dreh und Angelpunkt des seelischen Wohlbefindens der jungen Frau. Wenn Kyra in den frühen Morgenstunden mit ihrer Stute unbeobachtet und ungestört durch menschenleere Gegenden reitet, ist sie ganz bei sich und es gelingt ihr, neue Kraft zu sammeln. Jeder pferdebegeisterte Leser wird sich in der Intensität dieser Beziehung zwischen Mensch und Tier wiederfinden und nickend zustimmen können.

Keine gewöhnliche Liebesgeschichte

Die zarte und scheue Vertrautheit zwischen Kyra und Mirko entwickelt sich nur allmählich und unter den Widrigkeiten ihrer beider Verschlossenheit. Heidi König begleitet ihre Protagonisten auf einfühlsame und stets logische Weise. So kann der Leser sich ebenso in die zarten Bande fühlen, mitlieben, mitlachen und mitleiden und findet somit eine Liebesgeschichte mit Tiefgang, die über den Mainstream hinausgeht und nachdenklich stimmt.

 

Vorderseite_k

Der 20-jährige Falk hat nur noch wenige Monate seiner 4,5-jährigen Haftstrafe abzusitzen. Er weiß, dass er lediglich für einen Teil seiner Untaten verurteilt wurde, hoch ist die Dunkelziffer.

Das Gefängnis hat ihn verändert. Aus dem brutalen Teenager ist ein phlegmatischer junger Mann ohne jegliches Lebensziel geworden. Was für eine „Freiheit“ würde außerhalb der Gefängnismauern auf ihn warten? Wie sollte er jemals innerlich frei sein mit dem Wissen, was er all die Jahre an anderen Menschen verbrochen hat?

Der Gefängnistherapeut schafft es, den psychisch labilen Falk auf einem einsamen Bauernhof unterzubringen, wo der junge Mann mit abwechslungsreicher Arbeit und dem Umgang mit Pferden und anderenTieren von seinen starken Selbstzweifeln abgelenkt werden soll.

Jedoch dauert es nicht lange, bis die ersten Suizidgedanken auftauchen und mit ihnen folgt eine schwere Zeit für Falk und die Leute, denen er wichtig geworden ist.

Wird es jemals innere „Freiheit“ für Falk geben?

E-Book bei Amazon erhältlich; 6,90 €:

www.amazon.de/dp/B06XY7CYN6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1490938666&sr=8-1&keywords=sehnsucht+nach+freiheit+heidi+k%C3%B6nig

Print: 444 Seiten, 16,90 €; Link zum Bod-Buchshop (oder Bestellung durch Doppelklick auf das Cover):

www.bod.de/buchshop/sehnsucht-nach-freiheit-heidi-koenig-9783944464503?utm_source=saleswidget&utm_medium=referral&utm_campaign=saleswidget_large

 

[Startseite] [Pferdefotografie] [Tierbuchverlag] [Antje Diewerge] [Heidi König] [Irene Hohe] [John Käferlein] [Henriette Arriens] [Margit Heumann] [Kerstin Waas] [Conny Doering] [Brinja Schmidt] [Kerstin Kehl] [Helena Iko Blóm] [Kurzgeschichten] [Jump'n roll Fusselpony] [Stephanie Ostendorf] [Postkarten] [Impressum] [Links]